Fremdgehen

ist ja in den heutigen Filmen normal, wie es scheint, was ich verabscheue, denn es betrifft oft Ehen, die noch intakt scheinen, und das komische ist, im TV und Film gehen die Männer mit einer zwar hübschen Frau fremd (eigentlich bekannt!), obwohl sie zu Hause eine mindestens genau so hübsche sitzen haben!
Die Regisseure sollten sich mal an der Realität orientieren.
Aber das nächste ist, dass sehr viele der Filmmänner nicht gerade gut aussehen, da frage ich mich, was zwei hübsche Frauen an dem finden, wenn er nicht einmal reich ist und auch nicht sonderlich klug, und einen miesen Charakter hat er ja eh, sonst würde er das ja nicht machen!
Es gibt ja auch genügend Darstellerinnen, die Mittelmaß sind, warum gibt man denen keine Chance?
Irgendwann sind eh alle Hübschen weg, denn nur die werden ja meist umgebracht (Ironie off).
Filme spiegeln ja meist die Realität wieder, dann soll man das verdammt noch mal auch machen – ganz normale Leute, aber die halten ja meist noch etwas von Treue!
In fast jedem heutigen Film, ob Krimi oder Spielfilm, wird fremd gepoppt – muss das sein?! Wie ist das mit der Moral und gutem Beispiel?
Aber ich muss ja nicht alles verstehen!
Diethelm