Tiere und Gefühle

Da streiten sich Wissenschaftler, ob alle Tiere Gefühle haben und Schmerzen empfinden können – was soll das? Wenn ein Lebewesen Nerven hat, die ja alles weiter leiten, kann es sowohl Schmerzen empfinden als auch Gefühle haben!
Erstens sollte man keine Wildtiere mehr in einem Zirkus halten und vorführen dürfen,
zweitens auch privat keine halten dürfen wie Streifenhörnchen, Reptilien, zu kleine Aquarien und vor allem keine Vögel in Käfigen!
Drittens: Und dann der Mist, sich mit seltenen Tiere abzulichten – glaubt man, für einen Vogel wäre es keine Qual, wenn man seine Füße zwischen den Fingern einklemmt, damit sie fürs Foto “sitzen” bleiben?!
Viertens: Dann der ganze Mist mit Walen und Delfinen, Delfinarien sofort schließen! Und die Jagd auf Wale und Delfine unter Strafe stellen! Das betrifft Japan und die Färöer-Inseln!
Fünftens: Und natürlich alle Tierversuche sofort einstellen! Es gibt heutzutage Chips, die alles mögliche testen, auch die Verträglichkeit oder Unverträglichkeit von Substanzen auf den menschlichen Körper!
Sechstens: Kastration von Ferkeln ohne Betäubung – warum sind Menschen so grausam?
Siebtens: Den Verkauf und die Herstellung von Nashorn-Pulver unter Strafe stellen! Wie, bitte, sollen zusammengewachsene Haare, aus denen die “Hörner” des Nashorns bestehen, Potenz fördernd sein?
Achtens: Zoos dürfen nur Nachzüchtungen darbieten, keine Wildfänge mehr! Es sei denn, es dient zur Arterhaltung!
Wozu ist eigentlich die UNO gut? Die hat in meinen Augen keine Daseinsberechtigung!
Diethelm