Poller und andere Begrenzungen (1.750)

Viele Städte und Gemeinden trennen ja einzelne Flächen mit Pollern usw. gegen Fahrzeuge ab, dabei auch Felssteine, aber die Honks in den Amtsstuben sollten sich mal selbst in ein Auto setzen und schauen, was man da noch von innen sieht oder eben nicht!
Es müsste eine Verordnung geben, die vorschreibt, dass eine Mindesthöhe einzuhalten ist! Denn auch, wenn man beim Parken das Hindernis sah, denkt man beim Ausparken oft nicht mehr dran, und wenn man es dann aus dem Fahrzeug raus nicht sehen kann, ist der Schaden vorprogrammiert!
Davon abgesehen sehe ich ja bei uns in Rheinbach, wie oft die schönen mit Glasköpfen versehenen Poller “angetischt” werden, weil sie dann krumm und schief sind, das wird bestimmt kaum jemand melden, also hat die Stadt auch Kosten, aber anscheinend kommt niemand auf die Idee, die höher zu machen, also zu verlängern! Aber vielleicht haben die Städte ja Verträge mit Kfz-Werkstätten?
Diethelm