Einen Guten Rutsch! (1.774)

wünsche ich allen Lesern meines Blogs!

Und nun kurz zu der Reihe “Tatort”: da wurden einem Film zwei Titel gegeben -Folge 110 aus Frankfurt, nämlich “Mit nackten Füßen” + “Mord ohne Reue”! Einige Titel sind doppelt (auch bei Polizeiruf 110), und auch zu Zeiten von Karteikarten darf das nicht passieren, aber ich denke, die Absprache zwischen den Sendern war einfach mies, andere mit Verlaub gesagt bescheuert, nämlich “Automord” – da wurde also ein Auto ermordet? Richtig wäre sicher “Mord im Auto”! Und dann die langen Titel wie z.B. beim Tatort Baden-Baden: T-0027 “Cherchez la femme oder die Geister vom Mummelsee” – was soll das?
Gab es damals bereits Chrystal met oder was? Wollten die witzig sein?
Wie auch immer, wenn man in einer Sinnkrise steckt, sollte man back to the Roots, sich alte Folgen von Essen, Frankfurt (Brinkmann), Dresden (Ehrlicher und Kain) anschauen und statt neuer schlechter Teams alte wie “Konstanz” lassen! In Dresden hörte wieder eine auf, in Erfurt war nach zwei Folgen Schluß, obwohl das Team ok war, aber in München ermitteln noch immer Opas! Saarbrücken war ein Griff ins Klo, ich bin gespannt, wie es weiter geht und hoffe auch statt Faber (Schimi-Ersatz) auf einen vernünftigen Nachfolger, am besten gar keiner und Böhnisch zur Chefin machen!
Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt, in diesem Sinne auf ein spannendes Jahr 2019! 😉
Diethelm