Recherche für Filme

Bevor man einen Film dreht/produziert, sollte man sich über Hintergründe, Tiere, Trachten und Gepflogenheiten informieren, das ist ja wohl Sache des Regisseurs und seiner Mitarbeiter. Dan frage ich mich, wie ein Schimpanse in den Urwald des Amazonas kommt, auch, wenn der Film von 1925 ist!?
Und es sollte auch bekannt sein, dass ed keine Indianer oder Indios mit Bartwuchs, folglich auch nicht mit Bartschatten geben kann! Und was ein Lendenschurz ist, kann man auch nachlesen, das ist NICHT vorn und hinten ein Tuch über einem Höschen, sondern das Tuch wird zwischen den Beinen durchgezogen und vorn und hinten über ein Band oder Gürtel! Und Leggins sind keine Hosen, sondern Beinkleider!
Im Moment bei der Die versunkene Welt von 1960 – nicht EIN Saurier, sondern alles Echsen (Warane) oder Krokodile mit Aufsätzen, in der Beziehung sind ja alte Filme besser, wenn auch primitiv, und auch der angebliche T-Rex. der aus dem Ei kommt, ist keiner und für die Größe des Eies viel zu klein!
Recherchiert denn niemand?
Diethelm

King Kong – Alte und neuere Filme und Tricks

Auch früher, z.B. “King Kong” von 1933, hätte man auf die Größenverhältnisse achten müssen, und dann gibt es da “Brontosaurier”, deren Hals zu kurz ist, die im Wasser sind und Menschen angreifen und fressen – hallo? Die sind Pflanzenfresser und friedfertig! King Kong schafft auch T-Rex, was ich nicht glauben kann. Und im Film von 2005 hebt er eine ganze Straßenbahn hoch!
Komischerweise wird bei keinem der Filme gezeigt, wie sie King Kong ins Schiff transportiert haben, denn er hat das eine Beiboot zertrümmert, bliebt also nur noch das zweite, auf dem Schiff gab es keinen großen Kran, die Ladeluke wäre zu klein gewesen und die Käfige auch!
2005 greifen Riesen-Wespen und alles mögliche Getier die Menschen an, aber a) wieso waren die nur im Tal? und b) gibt es deshalb weder Riesen-Libellen noch andere Insekten heute, weil früher (zu Zeiten der Dinos) der Sauerstoffgehalt der Atmosphäre höher war als heute und somit die Tracheen solch großer Insekten die nicht mit genug Sauerstoff versorgen könnten.
Und dann das Tor in der Palisadenwand – unüberwindbar? Nein, wenn ein Blondie kommt und er sie wieder haben will, ist auch das Tor kein Hindernis!
Alles sehr unlogisch!
Der T-Rex war über 12 m hoch, wie groß war eigentlich King Kong? Eine Schätzung im Film sprach von 8 m, aber selbst, wenn er 12 m groß gewesen ist, ein Biss eines T-Rex in seinen Arm wäre schon eine schlimme Sache, und dass er dem T-Rex, das Maul auseinander reißen konnte, glaube ich auch nicht.
Der Film von 2005 war sehr gut in den Tricks, aber warum rannten die Brontosaurier in die Enge der Felsen vor den Raptoren weg?Übrigens, wo war denn Kongs Frau bzw. die Mutter seines Sohnes? Da fragt niemand nach!
Diethelm